Fruchtfliegen
Fruchtfliegen sind meist klein, doch ein Befall kann dennoch sehr lästig werden. Tatsächlich sind es mehrere Arten von Fliegen, die als Frucht- oder Obstfliege bezeichnet werden.

Fruchtfliegen

Ihnen gemein ist allerdings – wie es der Name schon sagt – der große Appetit auf Getränke, Marmelade, Früchte, Obst und Obstgebäck. Vor allem faulende Früchte ziehen Fruchtfliegen quasi magisch an. Abgesehen davon, dass ein starker Fruchtfliegenbefall sehr lästig sein kann und für viele Menschen auch ein Zeichen mangelnder Hygiene ist (was nicht immer stimmt), machen sie viele Lebensmittel, vor allem Früchte und Obst, ungenießbar.

Fruchtfliegen 

Ein Fall für den Profi ist eine Fruchtfliegenplage immer dann, wenn er trotz eigener Maßnahmen immer wiederkehrend ist oder der Befall zu massiv wird. Der Schädlingsbekämpfer bespricht mit Ihnen geeignete Maßnahmen gegen die Fruchtfliegen und sorgt ggf. für die Aufstellung von professionellen Lockfallen und Fangtrichtern. Zudem berät der Kammerjäger Sie über mögliche Maßnahmen, die Sie selbst ergreifen können. Ihre Eier legen sie ebenfalls gerne auf Essensreste und in Mülltonnen ab. Selbst der Ausguss kann als Brutplatz für Fruchtfliegen dienen.

Kontakt Team-Brummer

=