Mardervergrämung
Durchgebissene Kabel, kaputte Elektrik, zerstörte Dämmung – hat sich ein Stein- oder Hausmarder erst einmal im Dachstuhl oder an anderer Stelle im Haus breit gemacht, bleiben Schäden nicht aus. Hinzukommen Kratzgeräusche und anderer Lärm, vor allem aber in der Regel auch eine starke Geruchsbelästigung durch Kot und Urin und verwesende Beutetiere.

Mardervergrämung

Da die Wildtiere sehr reviergebunden sind ist eine Bekämpfung nicht einfach. Vor allem „Hausmittel“ haben meist keinen dauerhaften Erfolg, zudem ist die Bekämpfung eines Marders über das Jagdrecht geregelt. Wer einen Marder beispielsweise tötet, muss mit empfindlichen Strafen rechnen.  Daher sollten Sie – wenn Sie einen Marder als Verursacher ihrer Schäden vermuten – stets den Profi hinzuziehen.

Mardervergrämung

Wir sorgen für eine professionelle und gleichzeitig nachhaltige Lösung Ihres Marderproblems, durch eine dauerhafte Vergrämung. Selbstverständlich beraten wir Sie auch im Hinblick darauf, das Raubtier zukünftig von ihren Dachböden oder Kellern fernzuhalten. Dank unserer langjährigen Expertise bleibt Ihr Haus marderfrei!

Kontakt Team-Brummer

=